Symposium „Mehr Radverkehr – aber sicher!“

der Bundesanstalt für Straßenwesen und der Unfallforschung der Versicherer unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur

am 21. September 2016 in Berlin

ZeitInhalt
11:00 UhrBegrüßung und Grußworte

Dorothee Bär
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Siegfried Brockmann
Leiter Unfallforschung der Versicherer

Andre Seeck
Direktor und Professor der Bundesanstalt für Straßenwesen
11:20 Uhr Radverkehr und Verkehrssicherheit? - Aktuelle Entwicklungen

Benjamin Schreck
Bundesanstalt für Straßenwesen

Mensch – Fahrzeug – Straße
Einflussfaktor Mensch (Radfahraufgabe, sicherheitsrelevante Einstellungen, Motive und Verhaltensweisen)
Ariane von Below
Bundesanstalt für Straßenwesen

Abbiege-Assistenz für Lkw: Unfallsituation, Grundlagen und Vorschlag für Anforderungen
Dr. Patrick Seiniger
Bundesanstalt für Straßenwesen

Radverkehrsaufkommen/Radverkehrsinfrastruktur und zukünftiges Unfallgeschehen?
Marcel Schreiber
Unfallforschung der Versicherer
12:30 UhrMittagspause
13:30 UhrAktuelle Forschungsergebnisse in Kürze

Nutzung von Radwegen in Gegenrichtung?
Dankmar Alrutz, Planungsgemeinschaft Verkehr (PGV-Alrutz)

Kreisverkehrsplätze und sicherer Radverkehr?
Dr. Lothar Bondzio, Brilon Bondzio Weiser Ingenieurgesellschaft für Verkehrswesen

Fahrradstaffel Berlin
POK'in Andrea Barthels, Fahrradstaffel Berlin

Anforderungen an passive und aktive Fahrzeugsicherheitssysteme
Marcus Wisch, Bundesanstalt für Straßenwesen

Technikbewertung: Vom Radhelm zur Pkw-Notbremse
Dr. Matthias Kühn, Unfallforschung der Versicherer

Regelwidriges Verhalten von Pedelec- und Fahrradfahrern
Dr. Katja Schleinitz, Technische Universität Chemnitz
15:00 Uhr Pause
15:30 UhrPodiumsdiskussion
Mehr Radverkehr – aber sicher?
Was können Bund, Länder und Kommunen tun, um Radverkehr sicherer zu machen?


Moderation Podiumsdiskussion
Marco Seiffert, Moderator radioeins (rbb) und im rbb Fernsehen

Jörg Stellmacher-Hein, Stadtplanungsamt Frankfurt/Main
Arne Koerdt, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg
MDirig. Guido Zielke, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Burkhard Stork, Allgemeiner Deutscher Fahrradclub
Siegfried Brockmann, Unfallforschung der Versicherer

16:45 UhrZusammenfassung und Verabschiedung
17:00 UhrEnde der Veranstaltung